Hilfe für trauernde Kinder!

Die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung fördert im Jahr 2018 die Arbeit vom Hamburger Zentrum für Kinder und Jugendliche in Trauer e. V. Der gemeinnützige Verein gründete sich im Jahr 2009 in Hamburg, um Kinder und Jugendliche bei der Verarbeitung und dem Umgang mit einem Schicksalsschlag zu begleiten. Damit Heranwachsende die emotionale Herausforderung von Verlust- oder Angsterfahrungen in geschulter, seelsorgerischer Begleitung angehen können, wurde das Hamburger Zentrum für Kinder und Jugendliche in Trauer e. V. gegründet.

 

Die Kinder können die Unterstützung durch den Verein so lange in Anspruch nehmen, wie es ihnen in der eigenen Bewältigung hilft. Die aktuelle Erweiterung und Intensivierung der Methoden zur Trauerbewältigung bedarf einer Unterstützung, die die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung ganzjährig realisiert. Die Stiftung fördert den Verein, um die wichtige Aufgabe dieser speziellen Direkthilfe für Kinder und Jugendliche zu ermöglichen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.kinder-in-trauer.de

trauerndes_kind

Hilfe für trauernde Kinder!

Die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung fördert im Jahr 2018 die Arbeit vom Hamburger Zentrum für Kinder und Jugendliche in Trauer e. V. Der gemeinnützige Verein gründete sich im Jahr 2009 in Hamburg, um Kinder und Jugendliche bei der Verarbeitung und dem Umgang mit einem Schicksalsschlag zu begleiten. Damit Heranwachsende die emotionale Herausforderung von Verlust- oder Angsterfahrungen in geschulter, seelsorgerischer Begleitung angehen können, wurde das Hamburger Zentrum für Kinder und Jugendliche in Trauer e. V. gegründet.

 

Die Kinder können die Unterstützung durch den Verein so lange in Anspruch nehmen, wie es ihnen in der eigenen Bewältigung hilft. Die aktuelle Erweiterung und Intensivierung der Methoden zur Trauerbewältigung bedarf einer Unterstützung, die die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung ganzjährig realisiert. Die Stiftung fördert den Verein, um die wichtige Aufgabe dieser speziellen Direkthilfe für Kinder und Jugendliche zu ermöglichen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.kinder-in-trauer.de

trauerndes_kind
Kinderlotsen-img

Dort helfen, wo Pflege zum Alltag wird

Die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung unterstützt den Einsatz für Betroffene in schwierigen und belasteten Lebenssituationen. Wenn die stationäre Behandlung beginnt, aber weiterführende oder kontinuierliche Pflege notwendig ist, können das Kind und seine Familie nur über einen kurzen Zeitraum auf die Ermöglichung einer Beratung durch die Krankenkasse bauen. Für die Kinder sowie ihre Familien stellt die Bewerkstelligung eines Lebens mit Krankheit eine hohe Belastung dar, die unter Umständen eine komplette Neuausrichtung der Alltagssituation bedeutet. Wenn die Krankenversicherung den familiären Pflege- und Beratungsbedarf und damit verbundenen Kostenaufwand nur für kurze Zeit abdeckt, stehen die Betroffenen vor zusätzlichen Problemen.

 

An dieser Stelle – um die Familien und Kinder zu schützen und zu begleiten – setzt der Kinderlotse an. Mit ganzheitlicher Perspektive auf die individuellen Bedürfnisse, die eine Familiensituation mit krankem Kind mit sich bringen, bietet der Kinderlotse Unterstützung an. Intensive Betreuung und der Zugang zu Beratungsstellen über die Dauer eines Jahres ermöglicht vielen Betroffenen erst den Umgang mit der Krankheit.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.kinderlotse.org

Za Donk! Eine Weltmeisterschaft begeistert Hamburg!

Vom 16.08. bis 26.08.2018 fand die ZaDonk! Rollstuhlbasketball Weltmeisterschaft 2018 im Wilhelmsburger Inselpark in Hamburg statt. Vom Spielauftakt am Donnerstag, den 16.08. bis zum Endspiel am Sonntag, den 26.08.2018 empfing die Hansestadt Spieler und Besucher aus aller Welt und setzte mit ihnen ein wichtiges Zeichen: Sport kennt keine Grenzen! Die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung war nicht nur während der Großveranstaltung vor Ort, sondern leistete, in Form von Informations- und Unterhaltungsprogramm während der Spiele und auf dem barrierefreien Gelände für die Besucher mit und ohne Handicap, der WM-Organisation tatkräftige Unterstützung.

 

Denn es ist der Stiftung wichtig, dass alle Menschen die Möglichkeit haben, aktiv an so einem tollen Event teilzuhaben. Barrierefreiheit ist in einer Großstadt wie Hamburg ein vielbesprochenes Thema, doch gleichzeitig läuft die Umsetzung von Maßnahmen zur Zugangserleichterung für Menschen mit Handicap noch zögerlich. Deshalb ist ZaDonk! nicht nur eine spannende Sportveranstaltung, die die Fähigkeiten von Sportlern mit Handicap zeigen, sondern auch eine Möglichkeit, um ein Zeichen zu setzen: Für die Notwendigkeit, allen Menschen den Zugang zur sportlichen Gemeinschaft zu ermöglichen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.2018wbwc.de

ZaDonk_IMG

Za Donk! Eine Weltmeisterschaft begeistert Hamburg!

Vom 16.08. bis 26.08.2018 fand die ZaDonk! Rollstuhlbasketball Weltmeisterschaft 2018 im Wilhelmsburger Inselpark in Hamburg statt. Vom Spielauftakt am Donnerstag, den 16.08. bis zum Endspiel am Sonntag, den 26.08.2018 empfing die Hansestadt Spieler und Besucher aus aller Welt und setzte mit ihnen ein wichtiges Zeichen: Sport kennt keine Grenzen! Die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung war nicht nur während der Großveranstaltung vor Ort, sondern leistete, in Form von Informations- und Unterhaltungsprogramm während der Spiele und auf dem barrierefreien Gelände für die Besucher mit und ohne Handicap, der WM-Organisation tatkräftige Unterstützung.

 

Denn es ist der Stiftung wichtig, dass alle Menschen die Möglichkeit haben, aktiv an so einem tollen Event teilzuhaben. Barrierefreiheit ist in einer Großstadt wie Hamburg ein vielbesprochenes Thema, doch gleichzeitig läuft die Umsetzung von Maßnahmen zur Zugangserleichterung für Menschen mit Handicap noch zögerlich. Deshalb ist ZaDonk! nicht nur eine spannende Sportveranstaltung, die die Fähigkeiten von Sportlern mit Handicap zeigen, sondern auch eine Möglichkeit, um ein Zeichen zu setzen: Für die Notwendigkeit, allen Menschen den Zugang zur sportlichen Gemeinschaft zu ermöglichen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.2018wbwc.de

ZaDonk_IMG