GEMEINSAM SEGEL SETZEN

Atlantis aus dem Mast_3

Ein Segeltörn knüpft Partnerschaften für den guten Zweck

Hamburg, April 2018

02.Juni 2018, Hamburg Nichʼ lang schnacken. Anpacken! ist eine Veranstaltung der Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung, mit welcher sie eine direkte Zusammenarbeit zwischen Stiftungen und Vereinen stärken möchte. Ein strukturiertes Tagesprogramm erwartet die Teilnehmer/innen, während sie durch das Umland Hamburgs segeln.

 

Auf dem Segelschiff „Atlantis“ treffen jeweils 25 Repräsentanten von Stiftungen und Vereinen aus dem Großraum Hamburg zusammen. Während des gemeinsamen Segeltörns auf der Elbe gehen die Teilnehmer/innen in einen direkten, konstruktiven Dialog miteinander. Neben einem Austausch ist das Ziel, Schnittstellen der jeweiligen karitativen Arbeit zu ermöglichen und gemeinsam den Weg für erfolgreiche Projekte zu ebnen. Interessierte Vereine haben ab sofort die Möglichkeit, für eine Teilnahme an Nichʼ lang schnacken. Anpacken! die veranstaltende Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung zu kontaktieren. Insgesamt fünfzig Vertreter/innen plus Begleitperson aus dem Arbeitsumfeld werden auf den produktiven Ausflug eingeladen.

 

An Deck werden die Teilnehmenden mit einem Frühstücksbuffet begrüßt und reichen Gesprächswünsche für den Tagesverlauf ein. Der Vormittag dient dem Schnacken in entspannter Atmosphäre. Für eine Pause wird angelegt: Ein Mittagessen stärkt die Gäste für das folgende Teambuilding, durch das konkrete Ansprechpartner zueinander-finden. Die ersten Kontakte werden geknüpft. Am Nachmittag legt die „Atlantis“ erneut ab und die Gäste können Anpacken. Jetzt werden intensivierende, teilweise moderierte Gespräche geführt, die den Weg ebnen können, um aktuelle oder zukünftige soziale Projekte zusammen umzusetzen. Wer mag, darf den ersten gemeinsamen Schritt mit hanseatischem Handschlag besiegeln.

 

Mit dem Anlegen der „Atlantis“ endet der offizielle Teil des Ausflugs. Im Anschluss sind die Gäste dazu eingeladen, den Tag in gemütlicher abendlicher Atmosphäre ausklingen zu lassen. Durch Nichʼ lang schnacken. Anpacken! möchte die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung zu einer Vernetzung der karitativen Arbeitslandschaft beitragen.

Die „Atlantis“ ist dafür der passende Ort: Das Schiff wurde Anfang des 20. Jh. in einer Hamburger Werft als Bake gebaut, um in der Elbmündung Signale für den Schiffverkehr senden zu können. Das Schiff ist geprägt von seiner historischen Bedeutung als Orientierungspunkt und Hilfe vor Untiefen. Diese Metapher beschreibt die Idee hinter der Veranstaltung: einen gemeinsamen Kurs aufzunehmen, der Anhaltspunkte für weitere Routen bieten kann.

 

Vereine, die die Idee und das Potenzial hinter Nichʼ lang schnacken. Anpacken! als wertvoll für den eigenen Projektfahrplan betrachten, sind herzlich eingeladen, die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung für eine Teilnahme zu kontaktieren.

 


 

Zwei Wochen vor Nichʼ lang schnacken. Anpacken! richtet die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung am 20. Mai 2018 das DOCK2018 – Ein Tag ohne Sorgen im Hamburg Cruise Center HafenCity aus. Mit der Realisierung von eigenen Veranstaltungen erweitert die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung ihren Stiftungsschwerpunkt der direkten und unmittelbaren Unterstützung von Einzelpersonen und beteiligt sich an der aktiven Mitgestaltung unseres sozialen Umfelds. Anpacken bietet der karitativen Welt eine Vernetzungsplattform, die individuelle Arbeit durch Kooperationen stärken soll. DOCK2018 gibt Menschen mit belastetem Alltag die Möglichkeit, andocken zu können und Mittel für das tägliche Leben zu erhalten. Die Veranstaltung steht für Offenheit, Unterstützung und Miteinander: Es wird einerseits Anlaufstellen für den Bedarf des täglichen Lebens geben, wie z. B. ärztliche Versorgung, Kleidung, Hygieneprodukte und Tierfutter. Andererseits möchte die Veranstaltung ihren Gästen einen Tag des entspannten Miteinanders bereiten. Weil jeder Mensch zählt.

 

 

Für übergreifende Informationen und Recherchezwecke:

www.kwb-stiftung.de
www.dock2018.de
www.anpacken.org

Pressestelle der Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung

Com&Sons GmbH
Benjamin Reske

T +49 (0) 40 329 699 1 – 01

presse@kwb-stiftung.de