ZaDonk!
Eine Weltmeisterschaft
begeistert Hamburg!

ZaDonk_IMG

ZaDonk! Eine Weltmeisterschaft begeistert Hamburg!

Hamburg, August 2018

Die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung unterstützt mit Freude die ZaDonk! Rollstuhlbasketball Weltmeisterschaft 2018.

 

Hamburg, 24. August 2018    Diese Woche findet die ZaDonk! Rollstuhlbasketball Weltmeisterschaft 2018 im Wilhelmsburger Inselpark in Hamburg statt. Vom Spielauftakt am Donnerstag, den 16.08. bis zum Endspiel am Sonntag, den 26.08.2018 empfängt die Hansestadt Spieler und Besucher aus aller Welt und setzt mit ihnen ein wichtiges Zeichen: Sport kennt keine Grenzen! Die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung ist nicht nur während der Großveranstaltung vor Ort, sondern leistet der WM-Organisation tatkräftige Unterstützung.

 

Die Rollstuhlbasketball Weltmeisterschaft 2018 wird gemeinnützig organisiert und insbesondere durch ehrenamtliche Hilfe realisiert. Die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung unterstützt die Veranstaltung selber und insbesondere auch die Botschaft, für die das Sportevent einsteht. Denn es ist der Stiftung wichtig, dass alle Menschen die Möglichkeit haben, aktiv an so einem tollen Event teilzuhaben. Barrierefreiheit ist in einer Großstadt wie Hamburg ein vielbesprochenes Thema, doch gleichzeitig läuft die Umsetzung von Maßnahmen zur Zugangserleichterung für Menschen mit Handicap noch zögerlich. Deshalb ist ZaDonk! nicht nur eine spannende Sportveranstaltung, die die Fähigkeiten von Sportlern mit Handicap zeigen, sondern auch eine Möglichkeit, um ein Zeichen zu setzen: Für die Notwendigkeit, allen Menschen den Zugang zur kulturellen Gemeinschaft zu ermöglichen.

Die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung unterstützt die ZaDonk! Rollstuhlbasketball Weltmeisterschaft 2018 in ihrem Informations- und Unterhaltungsprogramm während der Spiele und auf dem barrierefreien Gelände für die Besucher mit und ohne Handicap.

 

Die Stiftung hat außerdem eine eigene Anlaufstelle auf dem Gelände, an der alle Spieler und Zuschauer ihre Teilnahme verewigen können: Täglich wird dafür ein 4×5 Meter großes Leinentuch vorbereitet, das jede/r individuell mit Hand, Fuß, Rolli-Rad, Basketball oder ganz beliebigem Equipment und einem farbenfrohen Beitrag mitgestalten kann. Schon am Tag drauf wird sich das Ergebnis an der Haupthallenwand bewundern lassen, sodass zum Finale ein gewachsenes Kunstwerk von allen sichtbar wird, mit dem sich die Menschen auch für die besonderen Sportler für eine großartige WM bedanken.

 

Die Stiftung freut sich über die ZaDonk! Rollstuhlbasketball Weltmeisterschaft 2018 in den Hallen und auf dem Freigelände des Wilhelmsburger Inselparks, wünscht allen Spieler/innen viel Erfolg und heißt alle Besucher herzlich willkommen!

 

Die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung bietet seit ihrer Gründung im November 2016 unmittelbare und direkte Hilfe und Unterstützung von Einzelpersonen an, unterstützt aber auch Institutionen, die ihrerseits Direkthilfe leisten. Darüber hinaus realisiert die Stiftung eigene Veranstaltungen, die die direkte Förderung sozial benachteiligter Menschen fokussiert. Weil jeder Mensch zählt.

 

 

 

Für übergreifende Informationen und Recherchezwecke:

www.2018wbwc.de
www.kwb-stiftung.de

 

Eigenevents der Stiftung:

www.dock2018.de
www.anpacken.org

 

Pressestelle der Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung

Com&Sons GmbH

Benjamin Reske

T +49 (0) 40 329 699 1 – 01

presse@kwb-stiftung.de